Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

5 Jahre Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland

Kassel. Zum Jubiläum startet der Deutsche Wanderverband ein Gewinnspiel mit attraktiven Übernachtungsgutscheinen. Mit den Qualitätsgastgebern stärkt der Deutsche Wanderverband erfolgreich die Servicequalität im deutschen Wandertourismus, heißt es in einer am 04.09.2010 bekannt gewordenen Pressemitteilung. "Wanderer, die sicher gehen wollen, dass sie in Hotels oder Gasthöfen gern gesehene Gäste sind, sollten sich am Logo der Qualitätsgastgeber orientieren", sagt Ute Dicks, Geschäftsführerin des Deutschen Wanderverbandes (DWV). Mit diesem Qualitätszeichen werden seit 2005 besonders wanderfreundliche Betriebe ausgezeichnet. Das Qualitäts-Logo an der Eingangstür signalisiert den Wanderern einen umfassenden Service, zugeschnitten auf ihre Bedürfnisse. Die Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland sind vom Deutschen Tourismusverband genauso wie das QMJ Qualitätsmanagement Kinder- und Jugendreisen für Unterkünfte vom BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. als "Qualitätsinitiative im Deutschlandtourismus" anerkannt.

 

Im Juli 2005 starteten in Bayern rund 300 Qualitätsgastgeber. Inzwischen gibt es bundesweit mehr als 1.200 Übernachtungs- und Gastronomiebetriebe mit dem Qualitätszeichen des DWV. "5 Jahre Qualitätsgastgeber sind ein guter Grund, um mit Wanderfreunden zu feiern", so Ute Dicks. Auf der Internetseite ist das Gewinnspiel veröffentlicht. Den Teilnehmern winken attraktive Preise: Übernachtungsgutscheine von Qualitätsgastgebern, die seit 2005 erfolgreich mit dem Logo werben.

Um als Übernachtungsbetrieb zertifiziert zu werden, müssen die teilnehmenden Häuser 23 Kernkriterien und 9 aus 19 Wahlkriterien erfüllen. Kriterien sind beispielsweise: Wanderer nur für eine Nacht aufzunehmen, Trockenmöglichkeiten für nasse Ausrüstung, wanderkundige Mitarbeiter oder ein Hol- und Bringservice zu den Wanderwegen. Für reine Gastronomiebetriebe gibt es einen eigenen Katalog mit 19 Pflichtkriterien. Dazu gehören unter anderem das Angebot von Kartenmaterial, ein Reservierungsservice für die nächste Unterkunft oder eine durchgehend geöffnete Küche von 11 bis 19 Uhr.

Der Deutschlandtourismus reagiert positiv auf das wachsende Qualitätsbewusstsein heutiger Kunden im Tourismus und strebt seit einigen Jahren verstärkt nach Qualitätssteigerung und Qualitätssicherung. Um diese Ziele für den Gast zu erreichen, etablieren sich immer mehr Klassifizierungs- bzw. Zertifizierungssysteme, Qualitätslabels oder Wettbewerbe.

Die Internetseiten des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) bieten einen Überblick über vielfältige Qualitätsinitiativen im Deutschlandtourismus.
Strukturiert sind die Maßnahmen im ersten Schritt nach Themen und später nach bundes- bzw. landesweiten Initiativen.

Das QMJ Qualitätsmanagement Kinder- und Jugendreisen für Unterkünfte ist eine bundesweite Zertifizierung und Klassifizierung für Kinder- und Jugendunterkünfte entsprechend einer Norm, die beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen ist. Daran beteiligen sich deutschlandweit ca. 300 Einrichtungen. Träger ist das BundesForum. In ihm ist die Deutsche Wanderjugend im Deutschen Wanderverband eines von 24 Mitgliedern.