Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

50 Jahre Zivildienst

Berlin. Vor 50 Jahren traten die ersten anerkannten Kriegsdienstverweigerer ihren Dienst an. Mehr als 2,5 Millionen Männer haben seitdem ihren Dienst als "Zivis" in sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen geleistet, heißt es im InfoFax 14/2011 vom 13.4.2011. Anlässlich des Jubiläums würdigte Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) im Rahmen eines Festaktes in der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin am 11. April 2011 die Arbeit der Zivildienstleistenden und begrüßte den kommenden Bundesfreiwilligendienst. Nach einer Ansprache der Ministerin fand eine Talkrunde zu 50 Jahren Zivildienst mit aktuellen und ehemaligen Zivildienstleistenden mehrerer Generationen sowie Bausoldaten der ehemaligen DDR statt.

Mit der Aussetzung der Wehrpflicht wird nun auch der Zivildienst automatisch ausgesetzt. Die positiven Erfahrungen des scheidenden Zivildienstes zu bewahren und weiterzuentwickeln, das hat sich das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) für den kommenden Bundesfreiwilligendienst auf die Fahne geschrieben. Dieser soll zukünftig pro Jahr rund 35.000 Menschen jeden Alters die Möglichkeit zu einem gemeinnützigen Einsatz bieten. Er ergänzt das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) und wird gemeinsam mit den bestehenden Freiwilligendiensten durchgeführt.