Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

Ablehnungsbescheid? – Wartesemester im Ausland verbringen

AIFS gewährt allen Anmeldungen, die eine Absage für den Studienplatz vorweisen können, 100 Euro Rabatt für das Work and Travel Programm und 200 Euro Rabatt für Study Abroad – Studieren im Ausland, heißt es in einer Pressemitteilung. AIFS ist Partner des BundesForum Kinder- und Jugendreisen.

Das Sommersemester steht vor der Tür, aber bei tausenden Studienbewerbern flattern aktuell die Ablehungsbescheide herein. Sie müssen sich gedulden und auf anstehende Wartesemester einstellen bis der Wunsch nach einem Studienplatz in Erfüllung geht. Allerdings lässt sich mit einem Auslandsaufenthalt die Zeit bis zum Beginn des Studiums mit einem Auslandsaufenthalt sinnvoll überbrücken.

AIFS gewährt allen Anmeldungen, die eine Absage für den Studienplatz vorweisen können, 100 Euro Rabatt für das Work and Travel Programm und 200 Euro Rabatt für Study Abroad – Studieren im Ausland (ausgenommen das Santa Barbara City College). Die Aktion gilt vom 08. April bis 31. Mai 2014. Statt Trübsal zu blasen, können Studienplatzanwärter fremde Länder erkunden und ihre Fremdsprachenkenntnisse verbessern. Besonders mit dem Study Abroad Programm ergibt sich die Möglichkeit schon vorab in den Alltag einer amerikanischen, englischen und bald auch kanadischen Universität hineinzuschnuppern und erste Fachrichtungen auszuprobieren. Den Kopf frei bekommen, Abstand und neue Eindrücke gewinnen und den eigenen Horizont erweitern – ein Auslandsaufenthalt ist nicht nur karrierefördernd, sondern auch charakterbildend. Mehr Selbstbewusstsein, interkulturelle Kompetenz und Selbstständigkeit sind ein persönlicher Gewinn, der sich später im Berufsleben bezahlt machen wird.