Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

Aktivurlaub am Ostseestrand, Natur und Kultur auf Deutschlands größter Insel

Prora. Für den Spätsommer bietet die Jugendherberge Prora auf Rügen Erholungssuchenden ein ideales Domizil in bester Lage: Im sonnenverwöhnten Nordosten der Republik empfängt der Neuzugang im Portfolio der Jugendherbergen Detuschlands seit 1. Juli seine Gäste aus aller Welt direkt am weißen Ostseestrand, heißt es in einer am 04.08.2011 versandten Pressemitteilung. Ab Ende August, wenn in den meisten Bundesländern die Schulferien bereits vorüber sind, ist auch auf Deutschlands beliebtester Urlaubsinsel wieder noch mehr Platz für entspannte Erkundungen jeder Art.

 

Ob beim Beachvolleyball, Sandburgenbauen oder Kajakfahren in der Prorer Wiek, auf Radtouren über die kilometerlangen, schattigen Alleen der Insel oder auf den Spuren der Inselgeschichte in den sehenswerten Seebädern und zahlreichen Museen – Aktivurlauber, Kulturinteressierte und Naturliebhaber finden am Ende der Sommermonate beste Bedingungen vor, um Rügen abseits des großen Ferientrubels zu entdecken. Die Jugendherberge hilft gerne beim Zusammenstellen des Urlaubsprogramms: Mit Schiffstouren, geführten Wanderungen, Open Air-Veranstaltungen, einem Besuch in der Bildungsstätte Prora-Zentrum e.V. oder Tauch- und Golfkursen sind die Urlaubstage schnell gefüllt.

In der „längsten Jugendherberge der Welt“ stehen Doppel-, Vierer- und Sechserzimmer für insgesamt 400 Personen sowie Zeltstellplätze auf dem hauseigenen Jugendzeltplatz zur Auswahl. Die Übernachtung mit Frühstück kostet ab 23,50 Euro pro Person, Vollpension ist ab 29,50 Euro buchbar. Prora ist als Familien-Jugendherberge, Umwelt-Jugendherberge, Jugendherberge International und im Rahmen des QMJ Qualitätsmanagementes Kinder- und Jugendreisen für Unterkünfte zertifiziert und somit auf unterschiedliche Gästezielgruppen bestens eingestellt.

In den Jugendherbergen Mecklenburg-Vorpommerns übernachten Gäste ganz nach Wunsch: Doppel-, Drei- oder Mehrbettzimmern, mit eigenem Bad oder ohne stehen zur Verfügung. Neben einem reichhaltigen Frühstück mit Müsli, verschiedenen Brot- und Brötchensorten, süßem und herzhaftem Belag, frischen Beilagen, Quark und Joghurt sind auch mittags und abends meist Büffets mit frischen, häufig regionalen warmen und kalten Speisen im Angebot. Auch vegetarische, laktosefreie oder andere allergikergerechte Mahlzeiten werden auf Wunsch zubereitet.

Kostenlose Broschürenanforderung, Informationen und Beratung zu allen Jugendherbergen Mecklenburg-Vorpommerns montags bis freitags 8 bis 18 Uhr unter Tel. 0381 776670

Gästeansturm in der Jugendherberge Prora
Vier Wochen nach der Eröffnung der Jugendherberge Prora auf der Insel Rügen am 3. und 4. Juli zeigt sich das Deutsche Jugendherbergswerk sehr zufrieden mit der Auslastung der "längsten Jugendherberge der Welt". Mit 10.000 Übernachtungen im Juli wurden die Erwartungen noch übertroffen, heißt es dazu in einer Pressemitteilung des Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (Rostock). Familien gehörten mit 70 Prozent zu besucherstärksten Gruppe, gefolgt von Schulklassen mit einem Anteil von zehn Prozent. Die restlichen 20 Prozent verteilten sich auf Individualreisende, Paare und Freizeitgruppen. Die meisten Gäste reisten aus Sachsen, Berlin und Sachsen-Anhalt an, gefolgt von Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. 400 Betten bietet die neue Herberge an der Prorer Wiek. "Der gute Start zeigt die Vielfalt und den Ideenreichtum der Urlaubsangebote in Mecklenburg-Vorpommern", erklärt der Geschäftsführer des Tourismusverbandes, Bernd Fischer. "Gerade in einem so geschichtsträchtigen Ensemble wie Prora erfüllt es uns mit Freude, dass die Jugend hier unbeschwerte und erlebnisreiche Tage direkt an der Ostsee verleben kann." In dem von den Nationalsozialisten geplanten und später von der Nationalen Volksarmee genutzten Gebäude in Prora spiegelt sich deutsche Geschichte wider. "Unsere Jugend kann diese nun während ihrer Ferientage reflektieren und wichtige Schlüsse für ihr eigenes Handeln ziehen", so Fischer weiter.

Einige Gäste zeigten sich nach Angaben des Betreibers von dem neuen Haus so begeistert, dass sie bereits den Urlaub für das nächste Jahr gebucht haben. Für die Herbstferien in diesem Jahr gibt es noch freie Plätze. Angeboten wird beispielsweise die Pauschale "Ur-Laub basteln" vom 1. bis 31. Oktober 2011, bei der Gäste Drachen basteln, mit dem Rad die Insel erkunden oder am Lagerfeuer am Strand entspannen können. Fünf Übernachtungen inklusive Vollpension kosten 209 Euro für Erwachsene und 109 Euro für Kinder im Alter von drei bis fünf Jahren.

Die Jugendherbergen und -übernachtungsstätten waren im Jahr 2010 die einzige Unterkunftsart in Mecklenburg-Vorpommern mit einem deutlichen Übernachtungsplus von 8,1 Prozent gegenüber 2009. Auch in diesem Jahr verläuft die Entwicklung vielversprechend: Von Januar bis Mai 2011 wurden rund 220.000 Gästeübernachtungen gemeldet. Das sind 2,8 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Nach der Eröffnung von Mecklenburg-Vorpommerns
größter Jugendherberge in Prora vor einem Monat will Rügens Tourismusverband den Standort zu einer internationalen Top-Adresse für jugendliche Touristen entwickeln. Dafür werde zunächst eine Studie zum Potenzial des von den Nazis geplanten Komplexes erstellt, sagte der Geschäftsführer der Tourismuszentrale, Ralf Hots-Thomas, in Bergen, heißt es in einer Pressemitteilung des Wirtschaftsministeriums.

Neben der Jugendherberge mit 400 Betten und einem Jugendzeltplatz mit mehr als 1.000 Übernachtungsplätzen seien weitere Unterkünfte
und Camps für junge Leute denkbar, sagte Hots-Thomas. Zudem könnte ein kleiner Hafen mit Segel-, Surf- und Paddelangeboten entstehen.
Unter dem Markennamen "Prora Beach" oder "Playa Prora" soll der Standort künftig auch zu Jugendkonzerten und Kunstevents einladen.