Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

Au Pair – mehr als Kochen und Kinder hüten

Als Au-pair im Ausland können junge Leute ganz neue Erfahrungen machen. Ilona Schlegel leitet die Au-pair-Arbeit beim ViJ Verein für Internationale Jugendarbeit. Im Gespräch mit dem Vlothoer Anzeiger beantwortet sie ein paar wichtige Fragen.

Bei Au-pair denken die meisten an Kinder hüten und Essen kochen. Ist das alles?

Natürlich gehören diese Dinge auch zu den täglichen Aufgaben eines Au-pairs. Im Wesentlichen dient aber der Aufenthalt in einem anderen Land vor allem der Entwicklung sozialer Kompetenzen. Junge Menschen lernen bei solchen Auslandsaufenthalten Eigenverantwortung und Selbstständigkeit, Toleranz und Integrationsfähigkeit. Das sind die so genannten "soft skills", die auch im weiteren Leben eine große Rolle spielen.

Wie viele Sprachkenntnisse muss ich mitbringen, wenn ich als Au-pair ins Ausland gehe?

Die in der Schule erlernte Fremdsprache reicht für den Start in ein Au-pair-Aufenthalt aus. Im Zielland gibt es meist Sprachkurse. Aber auch wenn man sehr wenig Fremdsprachenkenntnisse hat, ist ein Au-pair-Jahr nicht unmöglich. Die Schulnoten sind weniger ausschlaggebend, als der Mut, einfach frei zu sprechen.

Wie bewerbe ich mich als Au-pair? Worauf sollte ich bei der Auswahl der Organisation achten?

Bei der Auswahl eines Au-pair-Vermittlungsdienstes sollte man auf eine persönliche Beratung und die Zusammenarbeit mit Partneragenturen im Zielland achten.

Persönliche Beratung können dabei alle Interessierten europaweit in allen Informations- und Beratungsstellen des Netzwerkes eurodesk erhalten. Zahlreiche Informationen über Au Pair gibt es bereits im Internet. Persönliche Beratung gibt es in vielen Städten Deutschlands und Europas. Alle Informations- und Beratungsstellen finden sich im Internet. Eine davon ist die FERIENBÖRSE für alle von 6 bis 26 des BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. Mitgliedes Völkerverständigung durch Begegnung e.V. in Leipzig. Sie alle informieren und beraten über MItglieder der neuen Gütegemeinschaft Au Pair. Sie hat erstmalig Standards für Au Pairs festgeschrieben, die nach Deutschland kommen wollen. Die Agenturen halten sich aber daran auch für junge Menschen, die in’s Ausland gehen wollen.