Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

Bildungsraum Austausch: Qualifizierung für Leitung und Team im internationalen Schüler- und Jugendaustausch

Vom 04. – 08.12.2013 findet in Kooperation mit dem Thüringer Institut für Lehrerfortbildung der Bildungsraum Austausch in der EJBW Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar statt. Dort begegnen sich LehrerInnen und VertreterInnen der außerschulischen Jugendbildungsarbeit.

Sie verbindet das Interesse am internationalen Schüler- und Jugendaustausch, der Wunsch neue Kontakte zu knüpfen und sich umfassend weiter zu bilden. Die Qualifizierung setzt einen Akzent auf die Zusammenarbeit mit Russland; das Gros der Inhalte betrifft internationalen Austausch generell und ist übertragbar auf andere Partnerländer.

 

Qualifizierung für wen?

• Sie sind bereits engagiert im internationalen Schüler- oder Jugendaustausch?

• Sie wollen (wieder) einsteigen und mit einem Austauschprogramm beginnen?

• Sie suchen nach Verbündeten in Schule oder im außerschulischen Bereich?

• Sie suchen nach Partnerschulen oder -organisationen in Russland?

• Sie wollen Ihren Austausch weiterentwickeln/ professionalisieren/ neues ausprobieren/ sich selbst weiterqualifizieren?

 

Welche Inhalte?

• Netzwerk bilden: Teilnehmende aus Deutschland und Russland, aus formaler und non-formaler Bildung lernen einander kennen; dies ist Grundlage für die Bildung eines Netzwerkes und für Kooperationsprojekte.

• Interkulturelles Lernen gestalten lernen: Sie setzen sich mit Konzepten „Interkulturellen Lernens“ kritisch auseinander. Sie erhalten methodische Anregungen, wie sie interkulturelle Lernprozesse initiieren und begleiten können. Sie lernen einen diversitätsbewussten Ansatz in der internationalen Jugendarbeit kennen.

• Kommunikation und Zusammenarbeit im internationalen Projektteam gestalten: Sie reflektieren erlebte Zusammenarbeit und erhalten Anregungen, wie man diese effektiv gestalten und mit Konflikten umgehen kann.

• Lernorte nutzen: Sie erhalten am Beispiel der Stadt Weimar methodische Anregungen, wie sie Lernorte fruchtbar nutzen können.

• Sprachkompetenz entwickeln: Sie lernen Methoden kennen, die Spracherwerb und –gebrauch während der Begegnung unterstützen.

• Kontextwissen internationaler Jugendaustausch erwerben: Sie lernen wichtige Akteure und Förderprogramme bzw. -richtlinien kennen.

• Gelerntes anerkennen: Sie lernen die Nachweise International als Instrument der Zertifizierung kennen.

 

Ein zweites Modul wird vom 05.-09.02.2014 in Nordhausen stattfinden, ein drittes ist im Herbst 2014 in Moskau geplant.