Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

Bissfest – Politisches Aktionstraining in der Sozialen Arbeit

Görlitz. Wie kommt Max, 12 Jahre, zu einer Halfpipe, oder wenigstens zu einem Platz für einen kleinen Erdhügel in einer völlig privatisierten Landschaft? Leon, Tom, Hanna, Klara und ihrer Clique wurde ein Jugend-"spielplatz" versprochen. Eine Bürgerinitiative hat dies verhindert (zu laut, zu dreckig, passt nicht in unser schönes Viertel). Mit den Jugendlichen wurde nicht gesprochen. Diese sind stinksauer und lümmeln auf dem Kleinkinderspielplatz rum. Im Gasthof des Örtchen Onuns will die rechtsradikale NPD eine Parteiklausur abhalten. Den Jugendlichen des selbstverwalteten Jugendtreffs passt dies nicht. Sie wollen mit Unterstützung der Bürgerschaft das Treffen verhindern.

Klamme Kommunen schließen Jugendzentren, Büchereien, Schwimmbäder. Die Armen werden ärmer, die Reichen reicher, Hartz-IV-Empfänger zahlen für die Bankenrettung, Nazis sammeln Stimmen und verbreiten Angst. Wer auffällt, erlebt Ablehnung, sogar Gewalt. Keiner sagt was? Keiner tut was?

 

Höchste Zeit für aufmüpfige, auch witzige Ideen, die Gehör finden und etwas verändern! Wer sucht wirksame Aktionen, die Sympathien wecken und Entscheidungsträger unter Druck setzen können?

Aktionen, die Akteure und Beobachtende begeistern…

 

In diesem Seminar möchten wir unter anderem erprobte Methoden vorstellen, welche die Erfolgsaussichten politischen Engagements verstärken, welche Lust zur Aktion machen und garantiert für Aufregung sorgen.

Beim Blick in die "Ideen-Schatzkiste der Bewegungen" sehen wir Methoden wie z.B. kreative Infostände, Bürgerbegehren, freche, kleine Aktionsideen, Kommunikations-Guerilla, Unsichtbares Theater und noch mehr von Augusto Boal, Ziviler Ungehorsam mit gewaltfreiem Aktionstraining oder plötzlich politische rote Nasen der „Clowns-Army“.