Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

Ein gesundes neues Jahr, wünscht das BundesForum Kinder- und Jugendreisen

Berlin. Der neue Geschäftsführer Manfred Fuß, sowie die Geschäftsstelle des BundesForum Kinder und Jugendreisen e.V. haben in einem Rundschreiben das neue Jahr eingeleitet:

Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Die Mitarbeitenden des BundesForum Kinder- und Jugendreisen wünschen auch auf diesem Weg noch mal ein frohes und gesegnetes Neues Jahr 2013 und hoffen, dass Ihr einen erholsamen Jahreswechsel hattet.

 

Zunächst möchte ich mich als neuer Geschäftsführer des BundesForum Kinder- und Jugendreisen, dessen Arbeit auch in 2013 wieder gefördert wird durch das BMFSFJ Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, kurz bei Euch vorstellen. Dabei kennen mich die Meisten wahrscheinlich aus meiner Zeit als Elternzeitvertretung von Ritva Marx zwischen Juli 2011 und Februar 2012 noch. Von Hause aus bin ich Diplom-Sozialpädagoge und war in verschiedenen Positionen im Kooperationsfeld Schule und Jugendhilfe sowie bei verschiedenen Trägern unseres Arbeitsfeldes tätig. Auf die neue Tätigkeit freue ich mich sehr und wünsche mir, dass wir in einem guten Miteinander von Vorstand, Geschäftsstelle, Mitgliedern, Partner und Arbeitsfeld die anstehenden Aufgaben 2013 im Sinne der Kinder und Jugendlichen sowie der Mitarbeitenden in den Organisationen meistern werden.

 

Im BundesForum Kinder- und Jugendreisen arbeiten Dorothea John, Joana Buchwald, Ritva Marx, Daniel Ott, Stephan Schiller und ich. Durch die sehr unterschiedlichen Beschäftigungsverhältnisse und Arbeitsschwerpunkte werden wir als Personen zu unterschiedlichen Zeiten erreichbar sein, die Geschäftsstelle wird aber telefonisch in der Regel von 10 bis 16 Uhr telefonisch ansprechbar sein. Ergänzt wird das Team mindestens bis Ende März durch zwei Praktikanten bzw. Ehrenamtliche, Maria Neumann und Julia Spatz, denen wir auch eine gute Zeit in unserem Verein wünschen.

 

Das BundesForum möchte Euch jetzt bereits aufmerksam machen auf den Polittalk in Berlin am 14.3., den „Bundeskongress 2013-2023, Wohin geht die Reise?“ in Frankfurt/Main am 5./6.6., die ersten Treffen der Arbeitskreise Jugendreisepädagogik/Forschung und Runder Tisch der Unterkünfte in Hannover und die 1. Mitgliederversammlung 2013 in Frankfurt/Main am 23.3. In diesem Jahr gibt es auch wieder eine Partnertagung und im Rahmen einer Veranstaltung werden die Potentiale des QMJ SicherGut in den Blick genommen.

 

Im Rahmen des Projektes mit dem BMWi Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und dem DJH Deutschen Jugendherbergswerk wird das BundesForum vor und nach den Sommerferien 2013 sechs Regionalkonferenzen zu spezifischen kinder- und jugendtouristischen Themen in enger Kooperation mit einigen Mitgliedern und Partnern des BundesForum durchführen.

 

Für Unterkünfte mit dem Schwerpunkt junge Leute wird es mindestens vier QMJ Qualitätsmanagement Kinder- und Jugendreisen Schulungen in allen Teilen der Republik geben. Die erste in der kommenden Woche ist bereits ausgebucht. Ebenso stehen in 2013 zahlreiche Rezertifizierungen an.

 

Ebenso geplant sind in 2013 zwei Buchveröffentlichungen, entwickelt aus verschiedenen Trägerkonstellationen unseres Arbeitsfeldes, das Fachbuch „Pädagogisches Kinder- und Jugendreisen“ und die erweiterte Neuauflage der Handreichung „Sex. Sex! Sex?“.

 

Last but not least engagiert sich das BundesForum Kinder- und Jugendreisen bei zwei Forschungsvorhaben: Zum einen sollen zusammen mit der FH Köln mit einer Strukturbeschreibung und -analyse die ersten Wege hin zu einer Wirkungsanalyse des päd. Kinder- und Jugendreisens vollzogen werden, zum anderen wollen wir die Potentiale des „Social Media“ zusammen mit der Uni Jena erforschen. Beide Projekte sind auch im Rahmen des Forscher Praktiker Dialoges beim BMFSFJ beantragt.

 

Das BundesForum wird auch in diesem Jahr wieder u.a. auf der ITB Internationalen Tourismus-Börse (6. – 10.3.) und der EXPOLINGUA (15. – 17.11.) jeweils in Berlin und der didacta in Köln (19. – 23.2.) einen Stand haben und bei Veranstaltungen aktiv sein. Wer Interesse an einer Beteiligung an der didacta, der ITB oder der EXPOLINGUA hat, meldet sich bitte so schnell wie möglich zurück. Der Preis beträgt entsprechend der Länge der Messen € 150 bzw. € 250. Darin enthalten ist der Aushang eines bis zu DIN A 1 großen Plakates sowie die Auslage von bis zu zwei bis zu DIN A 4 großen Broschüren, Katalogen o.ä. und die kompetente Beratung am Messestand. Das BundesForum hat bereits einige Rückmeldungen diesbezüglich vorliegen. Weitere zeitnahe Rückmeldungen sind herzlich willkommen!

 

Darüber hinaus plant das BundesForum eine Präsenz auf Praxismessen an Hochschulen Ende Januar/Anfang Februar. Wer daran konkret Interesse hat, fülle bitte den jeweiligen Fragebogen bezüglich Praktikum und/oder Betreuung von Abschlussarbeiten aus und sende diese an das BundesForum zurück.

 

Enden wird das Veranstaltungsjahr im Dezember 2013 mit Häusertreffen.

 

Das BundesForum wird mit der Planung und Umsetzung der genannten Veranstaltungen und Projekte in der kommenden Woche beginnen und Euch in den Jugendreisenews, dem Jahresheft, Emails und über die Homepage informieren.

 

Neben allen Veranstaltungen und Angeboten wird es dem BundesForum aber immer wichtig sein, einen guten Kontakt zu Euch Mitgliedern und Partnern über diese Veranstaltungen hinaus zu gestalten und Eure Anliegen und Wünsche in die Arbeit einzubeziehen.

 

Wir wünschen Euch einen guten Start ins Jahr 2013 und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Das Team aus der

BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. Bundesgeschäftsstelle