Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

Erster Sprachreiseveranstalter erhält Qualitätszertifikat Rahmenbedingungen Reisebegleitung

Berlin/Bad Wünnenberg/Lutherstadt Wittenberg. Qualität entscheidet über die Zukunft bei Kinder- und Jugendreisen. So lautet einer der Kernsätze des BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. aus Berlin. Im Rahmen seines QMJ Qualitätsmanagement Kinder- und Jugendreisen zeichnet der Dachverband am Montag, 28. Juni 2010, um 9.30 Uhr den Sprachreiseveranstalter europartner reisen Walter Beyer GmbH aus Bad Wünnenberg in Nordrhein-Westfalen mit dem Zertifikat „Rahmenbedingungen Reisebegleitung“ aus. europartner mit einer Außenstelle in Lutherstadt Wittenberg ist der erste Sprachreiseveranstalter, der diese Auszeichnung erhält. Insgesamt haben dieses Qualitätszeichen mittlerweile bereits neun Kinder- und Jugendreiseveranstalter erhalten. Weitere rund zwanzig Organisationen aus den Bereichen Sprache, Sport, Erlebnispädagogik sowie aus der Region Berlin-Brandenburg bewerben sich aktuell darum.

 

europartner erfüllt auf Anhieb die strengen Kriterien des Verfahrens. Beurteilt wurden die elf Bereiche: Politik und Strategie, Informationen und Öffentlichkeitsarbeit, Auswahl der Jugendreiseleiter, Kooperationsvereinbarung mit den Vertragspartnern vor Ort, Vereinbarung mit JugendreiseleiterInnen, Organisation des Einsatzes, Vorbereitung, Arbeit im Team, Bildung und Begegnung, Nachbereitung und Finanzen. Das vom Bundesjugendministerium unterstützte einheitliche Bewertungssystem gibt Einblick und dient nicht zuletzt als Hilfe zur Qualitätsprüfung für den Reiseanbieter selbst. Das BundesForum Kinder- und Jugendreisen e. V. hat das Instrument zur Bewertung gemeinsam mit dem fjs e.V. – Förderverein für Jugend und Sozialarbeit aus Berlin aufbauend auf das Projekt Quifd Qualität in Freiwilligendiensten entwickelt, das von der Robert-Bosch-Stiftung aus Stuttgart gefördert wird.

Seit 35 Jahren veranstaltet europartner Sprachreisen für Kinder und Jugendliche nach England, Frankreich, Malta und Spanien. Ein besonderes Highlight sind dabei die kombinierten Sport- und Sprachreisen für Jugendliche, die mit Fußball, Reiten, Surfen, Segeln und Tennis eine breite Palette an Möglichkeiten bieten. Die Reisen werden in Gruppen durchgeführt und beinhalten von der Anreise und Betreuung über die Unterkunft und den Unterricht bis hin zum Freizeitangebot alle Elemente, die den Teilnehmenden eine attraktive Gestaltung ermöglichen. europartner ermöglicht Kindern und Jugendlichen die Erweiterung ihrer Sprachkompetenz und fördert die interkulturelle Kompetenz der Teilnehmer. Durch die Programme findet ein interkultureller Austausch statt; die Teilnehmenden erfahren nicht nur das fremde Land, sondern repräsentieren gleichzeitig ihr Heimatland.

Die bisher zertifizierten Reiseveranstalter sind: Natur erfahren und lernen aus München, Natur bewegt e.V. aus Köln, die VOYAGE Reiseorganisation aus Paderborn, die Sportjugend Rheinland-Pfalz, CISV Childrens International Summer Villages mit mehreren Standorten in ganz Deutschland, Ruf Jugendreisen aus Bielefeld, up with friends – Kinder- und Jugendreisen des Diakonischen Werkes der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, erlebnistage – Gesellschaft zur Förderung der Erlebnispädagogik mit fünf Standorten in Deutschland.

europartner mit Sitz in Bad Wünnenberg in Nordrhein-Westfalen veranstaltet seit über 30 Jahren Sprachreisen für Kids (8 – 13 Jahre) und Teens (14 – 17 Jahre) nach Großbritannien, Frankreich, Malta und Spanien sowie Sprachcamps in Deutschland. Alle Angebote werden im Rahmen von Gruppenreisen mit Rundum-Betreuung durchgeführt. Sie beinhalten von der Anreise über die Unterkunft in Gastfamilien sowie den Unterricht bei einheimischen Lehrern auch das komplette Freizeitprogramm. Als Mitglied u.a. im FDSV Fachverband Deutscher Sprachreise-Veranstalter e.V. mit Sitz in Berlin unterliegt europartner auch deren strengen Qualitätsrichtlinien. Der FDSV ist eines von 24 Mitgliedern des BundesForum.

Das BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. mit Sitz in Berlin wurde 1997 in Mannheim gegründet. Seitdem setzt sich der Dachverband für Qualitätssicherung und Qualitätssteigerung im Bereich Kinder- und Jugendmobilität ein. Seine über 80 Mitglieder und Partner müssen sich an die Leitsätze des BundesForum halten. Mit dem seit Mai 2008 vergebenen "Qualitätsmanagement Kinder- und Jugendreisen Rahmenbedingungen Reiseleitung Sicher Gut!" gibt es vier Bausteine des BundesForum zur Qualitätssicherung und Qualitätssteigerung. Das BundesForum Kinder- und Jugendreisen wird u.a. gefördert durch das BMFSFJ Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie das BMWi Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Das Qualitätsmanagement „Sicher Gut!“ wird unterstützt vom DKHW Deutschen Kinderhilfswerk e.V. aus Berlin und gemeinsam mit der Agentur Quifd Qualität in Freiwilligendiensten des fjs e.V. – Förderverein für Jugend und Sozialarbeit mit Sitz in Berlin durchgeführt.