Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

Euroville Jugend- und Sporthotel Naumburg wird zum Bundesleistungszentrum der DHB-Teams

Der Deutsche Handballbund hat mit dem Euroville Jugend- und Sporthotel in Naumburg eine umfangreiche Kooperation vereinbart. Für einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren wird das Jugend- und Sporthotel in Sachsen-Anhalt das Bundesleistungszentrum des Deutschen Handballbundes unter anderem für die Nationalmannschaften der weiblichen und männlichen Jugend sowie der Juniorinnen sein, heißt es in einer Pressemitteilung des Deutsches Handballbundes. Das Euroville Jugend- und Sporthotel Naumburg ist mit fünf Sternen im Rahmen des QMJ Qualitätsmanagements Kinder- und Jugendreisen für Unterkünfte ausgezeichnet.

Zudem soll auch der Beachhandball mit seinen Auswahlteams dort eine feste Heimat finden. „Die Rahmenvereinbarung mit dem Euroville ist wegweisend”, sagt DHB-Vizepräsident Andreas Michelmann, der sich maßgeblich für das Projekt eingesetzt und die Verhandlungen mit den Unterstützern geleitet hat. „Naumburg ist für unsere jüngeren Nationalmannschaften bereits ein bestens bekannter Standort. Diesen werden wir weiter stärken und regelmäßig nutzen. Das Euroville werden wir nicht nur zum Bundesleistungs-, sondern auch zu einem Kompetenzzentrum des deutschen Handballs aufbauen. Gerade für den Beachhandball bieten sich hier so hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten.”

Auf dem Weg zur nun verabredeten umfangreichen Nutzung durch die DHB-Teams wird das Euroville mit Kraftraum, Outdoorboden, Beachhandballanlage und schnellem Internet ausgerüstet. Aus Fördermitteln der Europäischen Union, der Bundesrepublik Deutschland, des Landes Sachsen-Anhalt und der Stadt Naumburg sowie aus Eigenmitteln werden rund zwei Millionen Euro investiert.

„Wir sind froh, glücklich und auch stolz, dass sich der Deutsche Handballbund für das Euroville als Zukunftsstandort entschieden hat“, sagt der Leiter des Eurovilles, Dietmar Schwenke. „Der Titel Bundesleistungszentrum des Deutschen Handballbundes ist für uns Verpflichtung und Ansporn zugleich: Wir werden Energie, Service und Wissen einbringen, um einen Teil der deutschen Handball-Zukunft erfolgreich mitzugestalten.“

„Kontinuität ist für Erfolg im Leistungssport ein wichtiger Faktor”, sagt DHB-Vizepräsident Bob Hanning. „Mit dem Euroville in Naumburg als Fixpunkt können wir die Abläufe von Lehrgängen der jüngeren Nationalmannschaften optimieren und die Qualität unserer Arbeit weiter steigern. Das gilt auch in besonderem Maß für den Beachhandball.”

Die Rahmenvereinbarung des DHB mit dem Euroville Jugend- und Sporthotel in Naumburg beginnt spätestens am 1. Januar 2017 oder bei Abschluss der geplanten Baumaßnahmen bereits im kommenden Jahr.

22.10.15