Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

GEO Saison Wettbewerb Goldene Palme 2014

Der Wettbewerb richtet sich an Sie: an kleine und große Veranstalter, also an die Kreativen der Reisebranche, Entdecker neuer Ziele, Erfinder ungewöhnlicher Kombinationen und Entwickler neuer Trends, Themen und Regionen – kurz: an die Ideengeber für uns Urlauber.

Die Gewinner werden wie immer vor einem fachkundigen Publikum während der ITB ausgezeichnet – beim beliebten GEO Saison-Abend, der im nächsten Jahr am 06. März stattfindet. Auch diesmal werden wir die Sieger nicht vorab verraten, um die Spannung zu wahren. Alle prämierten Reisen werden wir unseren Lesern in der April-Ausgabe 2014 vorstellen.

 

Der Wettbewerb in vier Kategorien ausgeschrieben.

 

Entdecker- und Rundreisen: Zu dieser Kategorie kann eine Begegnung mit einer fremden Kultur oder ein Naturerlebnis gehören, natürlich auch eine Kombination aus beidem. Die Reisen können in wenig bereiste Regionen führen, also im wahrsten Sinne Entdeckungen sein. Sie können aber auch vermeintlich vertraute Destinationen ansteuern, wenn diese Regionen auf neuen Pfaden, aus ungewöhnlicher Perspektive oder mit originellen Aktivitäten erschlossen werden. Auch die gut gemachte Studienreise gehört in diese Kategorie.

 

Aktiv- und Genießerreisen: In diese Kategorie gehören Fahrrad- und Kajak-, Wander- und Trekking-Reisen, hier kann man auch kulinarische Expeditionen einreichen, bei denen es etwa in die Küchen der Maremma geht oder in die Weinberge Rheinhessens. Und immer öfter kombinieren Veranstalter diese beiden Elemente, wenn ein Tag auf windungsreichen Wegen in einem traditionsreichen Restaurant seinen Abschluss findet. Auch Sport- und Wellnessreisen gehören in diese Kategorie.

 

Kurz- und Städtereisen (max. Reisedauer fünf Tage): In dieser Kategorie freuen wir uns auf Vorschläge für Unternehmungen in Deutschland und Europa, die nicht länger als drei bis fünf Tage dauern – und damit dem wachsenden Bedürfnis nach „dem kleinen Urlaub zwischendurch“ entgegenkommen. Das kann eine Themenreise sein, eine besondere Naturerfahrung, eine kleine Auszeit in einem Landhotel oder eine intelligente Annäherung an eine kleine oder große Stadt.

 

Reisen mit Kindern: Hier geht es um mehr als ein Hotel mit einem Stück Strand davor. Deutlich werden sollte das Bemühen des Veranstalters, die Bedürfnisse von Kindern oder Jugendlichen mit denen von Erholung suchenden Erwachsenen in Einklang zu bringen. Das können Angebote sein, bei denen Eltern und Kinder gemeinsam eine fremde Sprache erlernen, eine Wander- oder Trekking-Tour machen oder eine durchdachte Städtereise unternehmen. Wichtig ist, dass den Familien gemeinsame Erlebnisse geboten werden.

 

Sonderpreis für die Außergewöhnliche Reise: In den letzten Jahren hat es immer wieder Einreichungen gegeben, die den Rahmen einer gewöhnlichen Veranstalterreise und damit auch unsere Kategorien gesprengt haben, etwa die 175-tägige Fahrradtour zur Eröffnung der Olympischen Spiele in Beijing oder die Trauerreise für die Familienangehörigen Verstorbener. Solche Preziosen werden zukünftig mit dem Sonderpreis ausgezeichnet. In dieser Kategorie kann eine Reise nicht eingereicht werden, die Auswahl wird von der Jury getroffen.

 

Für die Grüne Palme, die an Personen oder Initiativen verliehen wird, die den Umweltschutz, die Völkerverständigung oder den Respekt vor dem Fremden fördern, haben wir auch diesmal ausgewählte Journalisten gebeten, uns Vorschläge einzureichen.

 

Die Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular finden Sie in der Anlage. Wir möchten Sie auf folgende Punkte ganz besonders hinweisen:

– Die vorgeschlagene Reise muss 2014 durchgeführt werden; sie sollte ein fester Programmpunkt in Ihrem Katalog- /Online-Angebot sein.

– Pilotreisen sind ausdrücklich erlaubt; eine gründliche Prüfung hinsichtlich der Durchführbarkeit behalten wir uns vor.

– Ihr Reisevorschlag darf nicht länger als max. fünf Jahre in Ihrem Programm sein.

– Bitte beachten Sie, dass wir pro Kategorie nur drei Vorschläge von einem Veranstalter entgegennehmen.

– Eine Reise darf nicht in mehreren Kategorien gemeldet werden.

– Es ist der Jury ausdrücklich vorbehalten, die Einreichung im Zweifelsfall einer anderen Kategorie zuzuordnen.

– Versäumen Sie bitte nicht, das Feld „Begründung“ auszufüllen.

– Für eventuelle Rückfragen lassen Sie uns bitte unbedingt Ihre E-Mailadresse wissen.

– Bitte schicken Sie uns keine Unterlagen wie Poster, Reiseführer, Bücher, Videos usw.

– Zusendungen per Fax können leider nicht akzeptiert werden.

– Einsendeschluss ist der 14. Januar 2014.

Für Rückfragen steht Ihnen Judith Swiderek, Redaktion, zur Verfügung.

Telefon: 040-3703-3712, E-Mail: swiderek.judith@geo.de