Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

Infoklick.ch erhält den Adele-Duttweiler-Preis 2012

Infoklick.ch durfte am 24.10.2012 den Adele-Duttweiler-Preis 2012 in Empfang nehmen. Der Preis wird im Gedenken an Adele Duttweiler von der gleichnamigen Stiftung und den zehn Genossenschaften der Migros verliehen.

In der Pressemitteilung von Infoklick.ch heißt es:

"Guten Tag,

 

schöne Nachrichten in eigener Sache: Wir alle von Infoklick.ch freuen uns sehr, Ihnen mitzuteilen, dass unsere Organisation gestern Abend den Adele-Duttweiler-Preis 2012 in Empfang nehmen durfte. Der Preis wird im Gedenken an Adele Duttweiler von der gleichnamigen Stiftung und den zehn Genossenschaften der Migros verliehen. Die Laudatio auf Markus Gander hielt Dr. Herbert Ammann (Geschäftsführer Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft SGG). Musikalisch umrahmt wurde der feierliche Anlass im Gottlieb Duttweiler Institut (GDI) in Rüschlikon von den Feet Peals, die – langjährige Infoklick-KennerInnen wissen das – im Moosseedorfer Umfeld gross wurden.

 

Die Begründung der Stiftung: „Par l’attribution de ce prix, nous souhaitons récompenser l’Association d’utilité publique Infoclic.ch pour son travail précieux en faveur des enfants et des jeunes qui ont envie de s’engager et qui ont besoin d’un soutien initial pour réaliser leurs idées. Elle leur offre des informations faciles à comprendre, ainsi qu’une aide concrète dans tous les domaines. Le trente-cinquième Prix Adèle Duttweiler d’un montant de cent mille francs, est mis à la disposition du lauréat qui en fera l’usage qu’il jugera opportun dans le cadre de ses activités.“

 

Details zum Preis und zur Stiftung: Die Stiftung Adele-Duttweiler-Preis wurde 1972 ins Leben gerufen. Es war das Jahr, in dem die Ehefrau, Lebensgefährtin und Partnerin von Migros-Gründer Gottlieb Duttweiler ihren 80. Geburtstag feierte. Die starke Frau an der Seite des Migros-Gründers hat mit dem Preis, der ihren Namen trägt, auch selbst eine Ehrung erhalten. Für ihre tatkräftige Mithilfe beim Aufbau der Migros. Einmal im Jahr werden seither – ab 2012 alle zwei Jahre – mit dieser Auszeichnung Personen und Organisationen belohnt, die sich im sozialen Bereich besonders verdient gemacht haben. Der Preis wird gemeinsam von den zehn Genossenschaften verliehen. Zu den Preisträgern zählen bekannte Persönlichkeiten wie Pfarrer Ernst Sieber (1976), Beatocello – Dr. Beat Richner (1994) oder Lotti Latrous (2002). Und so ungewöhnliche wie die erste Preisträgerin, die blinde Elisa Mapély für ihre Arbeit mit Blinden (1974).

 

Wir danken von ganzem Herzen für das Vertrauen und diese grosszügige Ermunterung – sie sind uns Ansporn und Verpflichtung, weiterhin konsequent und überlegt unseren Weg zu gehen. Der Dank geht daher auch an alle, die uns dabei begleiten, konstruktives Feedback geben und uns ermöglichen, unsere Projekte noch näher an die Bedürfnisse der Gesellschaft heranzuführen.

 

Herzliche Grüsse – auch im Namen des ganzen Infoklick-Teams –"

 

Auch das BundesForum Kinder- und Jugendreisen gratuliert seinem Partner.