Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

Noch mehr Schüleraustausch weltweit – Neuer High School-Katalog erschienen

Münster. Ob USA, Kanada, Australien oder Spanien, ein Schulbesuch im Ausland bleibt beliebt bei deutschen Schülern. Der Spezialreiseveranstalter TravelWorks vermittelt jährlich einige hundert junger Menschen für einen oder mehrere Terms bzw. für ein Schul(halb-)jahr an verschiedenste High Schools weltweit, heißt es in einer am 22.06.2010 verbreiteten Pressemitteiliung. Nun ist der neue Katalog für 2011/2012 erschienen, und die Programmauswahl ist größer denn je.

 

Neben den Klassikern wurde die Angebotspalette um die Länder Südafrika und Costa Rica erweitert. Passend zur gerade in Südafrika stattfindenden Fußball WM haben Austauschschüler ab sofort die Möglichkeit, die Regenbogennation persönlich kennenzulernen und eine High School am Kap der Guten Hoffnung zu besuchen. "Südafrikanische Schulen sind heutzutage nach britischem Vorbild geprägt und bieten unseren Teilnehmern optimale Lernbedingungen!", begründet Constanze Baarlage, selbst ehemalige Austauschschülerin und High School-Koordinatorin bei TravelWorks, das neue Angebot.

Das zweite neue Programmland, Costa Rica, ist eines der unkompliziertesten und angenehmsten Reiseziele in Mittelamerika. Bildung spielt hier eine große Rolle, das Schulsystem ist modern und international ausgerichtet. "Für Schüler, die gerne ihre Spanischkenntnisse perfektionieren wollen, optimal!", freut sich Baarlage.

Wer sich bei TravelWorks für ein High School-Programm bewirbt, nimmt zunächst an einem persönlichen Interview teil, in dem die Eignung überprüft und die Erwartungen mit Bewerber und Eltern abgeglichen werden. Anschließend werden diverse Formulare ausgefüllt und eine Mappe mit persönlichen Angaben, Fotos etc. zusammengestellt, die für die Vermittlung in eine passende Gastfamilie und Schule ausschlaggebend ist.

"Egal, wohin es einen letztendlich verschlägt, ist es wichtig, dass man offen und neugierig loszieht und nicht erwartet, alles wie in Deutschland vorzufinden.", weiß Baarlage aus eigener Erfahrung.

Integriert in eine neue Familie auf Zeit lernt man den Alltag im Gastland kennen. Familienfeste, Sportevents, Einkäufe, Bandproben oder Ausflüge gehören ebenso zum Aufenthalt wie der tägliche Besuch einer örtlichen oder ortsnahen Schule. Ein High School-Aufenthalt ist die perfekte Möglichkeit, ein anderes Land hautnah zu erleben, neue Freunde zu gewinnen, Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenz zu erweitern, viel Neues, aber auch sich selbst besser kennen zu lernen. Wer mit der Schultasche in die Welt zieht, erlebt weit mehr als nur Schule!

Um aus der großen Auswahl das für sich persönlich passende Programm zu finden, empfiehlt sich eine individuelle Beratung.

TravelWorks ist einer von rund 80 Mitgliedern und Partnern des BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. aus Berlin. Sie alle müssen sich an die Qualitätskriterien und Leitsätze des Dachverbandes halten.