Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

Offene Gesellschaft braucht selbstbewusste, kritische und kompetente Jugend

Wien. "Kindern und Jugendlichen Werte wie Toleranz, Offenheit und Menschlichkeit zu vermitteln, steht im Mittelpunkt der Jugendrotkreuz-Arbeit. Es ist unsere Aufgabe – und die der gesamten Gesellschaft -, Zivilcourage zu fördern und ein Umfeld zu schaffen, in dem Kinder und Jugendliche individuelle und soziale Kompetenzen erwerben können", so Karl Zarhuber, Generalsekretär des Österreichischen Jugendrotkreuzes, anlässlich des Tages der Jugend am 12. August in einer Pressemitteilung. Zu den Lebenskompetenzen gehören beispielsweise Einfühlungsvermögen, Strategien im Umgang mit Stress und negativen Gefühlen und kritisches, kreatives Denken. Sie sind Grundvoraussetzungen, damit Kinder und Jugendliche Halt in ihrem Leben haben und sich frei entwickeln.

 

Beeindruckt zeigt sich Karl Zarhuber vom Umgang der norwegischen Regierung mit den erschütternden Attentaten vor wenigen Wochen: "Mehr denn je werden in Norwegen demokratische Werte hochgehalten und die große Bedeutung von Offenheit und Menschlichkeit hervorgehoben. Für ein erfolgreiches und erfülltes Leben brauchen junge Menschen einen gesunden Selbstwert, Toleranz gegenüber Andersdenkenden, Eintreten
für kulturelle Vielfalt, Solidarität und Menschlichkeit, denn dies macht eine Gesellschaft lebenswert", ist Zarhuber überzeugt.

"Wir benötigen Lernformen, die individuelles und soziales Lernen gleichermaßen ermöglichen und fördern. Wir wollen Mädchen und Burschen zu kritischem Denken erziehen, damit sie Fragen stellen und nicht alles glauben, was sie hören und das sollte sowohl in der  Schule, wie auch im Elternhaus passieren", so Zarhuber abschließend.

Das Deutsche Jugendrotkreuz ist eines von 80 Mitgliedern und Partnern des BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. mit Sitz in Berlin.