Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

Panelstudie Kinder- und Jugendfreizeiten soll wichtige Langzeiterkenntnisse liefern

YIG-Lounge (ITB, Halle 4.1, Stand 107a) 08.03.2019, 13:00 – 13:45 Uhr

Angeregt durch die wertvollen Erkenntnisse der Studie „Warum nicht? Studie zum Internationalen Jugendaustausch: Zugänge und Barrieren“ startet der Forschungsverbund Freizeitenevaluation (EH Ludwigsburg und TH Köln) in diesem Jahr eine auf mehrjährig angelegte Panelstudie zum Kinder- und Jugendreisen. Diese soll repräsentative Aussagen über das Kinder- und Jugendreisen liefern und damit einerseits die Qualitätsentwicklung des Arbeitsfeldes unterstützen und andererseits dessen Bedeutung gegenüber der Verwaltung und der Politik hervorheben.

Durch eine Beteiligung an der Panelstudie und die damit verbundene Bereitstellung anonymisierter Daten leisten Veranstalter von Kinder- und Jugendreisen einen wichtigen Beitrag zur längerfristigen Wissensgenerierung über das Arbeitsfeld. Eine breite Beteiligung unterschiedlicher Veranstalter und Träger ist daher nicht nur wünschenswert, sondern auch bedeutsam, um die Vielfalt der Kinder- und Jugendreiseangebote abzubilden. 

Die Beteiligung an der Studie erfolgt über die kostenfreie Online-Plattform iEval-Freizeiten. Dieses Evaluationstool wurde anhand wissenschaftlicher Verfahren entwickelt, lässt sich flexibel an individuelle Bedarfe anpassen und bietet parallel die Möglichkeit, die eigenen Freizeiten und Reisen selbstständig und mit geringem Zeit- und Arbeitsaufwand auszuwerten – mit dem Handy, am Computer oder auf Papier in ausführlicher Lang- oder kompakter Kurzversion.

Haben Sie Interesse an der Beteiligung an der Panelstudie bzw. an der Nutzung von iEval-Freizeiten?

Dann besuchen Sie den Workshop auf der ITB oder melden Sie sich direkt bei bei transfer e.V., Johannes Eick unter eick(at)transfer-ev.de.