Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

ruf reisen feiert mit 100 Gästen Eröffnung des neuen Büro- und Ausbildungszentrum

ruf reisen hat sein neues Büro- und Ausbildungszentrum – das „House of ruf“ – offiziell eingeweiht. Das neu errichtete Gebäude „Am Lenkwerk 11“ in Bielefeld ist ganz auf die Bedürfnisse von Europas führendem Jugendreiseveranstalter zugeschnitten, mit dem jedes Jahr rund 75.000 junge Leute in die ganze Welt verreisen.

Burkhard Schmidt-Schönefeldt, Kristina Oehler und Thomas Korbus (v.l.) aus der ruf Geschäftsleitung

ruf reisen hat sein neues Büro- und Ausbildungszentrum – das „House of ruf“ – offiziell eingeweiht. Das neu errichtete Gebäude „Am Lenkwerk 11“ in Bielefeld ist ganz auf die Bedürfnisse von Europas führendem Jugendreiseveranstalter zugeschnitten, mit dem jedes Jahr rund 75.000 junge Leute in die ganze Welt verreisen. Die Einweihung ist ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte. Das hat ruf zusammen mit Bezirksbürgermeister Hans-Jürgen Franz und 100 Gästen gefeiert, darunter viele langjährige Geschäftspartner aus dem In- und Ausland.
Das neue House of ruf beherbergt auf 2.600 qm Fläche zwei Büroetagen mit
Arbeits- und Sozialräumen für die rund 80 Mitarbeiter der Zentrale, eine Ausbildungsetage mit Seminarräumen und Übernachtungsmöglichkeiten für bis zu 48 Gäste, eine Ausbildungsküche und das Café Liebefeld. „Moderne Arbeitsplätze, helle Räume, Ruhe-, Kreativ- und Coworking-Zonen – das neue Haus schafft optimale und zeitgemäße Arbeitsbedingungen“, freuen sich die Geschäftsführer Thomas Korbus und Burkhard Schmidt-Schönefeldt.
Außerdem findet die Ausbildung der Reiseleiter jetzt direkt in der Zentrale statt.
Das fördert einen intensiven Austausch zwischen den Mitarbeitern im Innendienst und den Reiseleitern im Auß endienst. „Alle können hier gemeinsam in die ruf Welt eintauchen, ihren besonderen Spirit erleben und unsere Reisen und Konzepte weiterentwickeln. Das ist in Deutschland einzigartig und darauf sind wir stolz“, sagt Burkhard Schmidt-Schönefeldt.
Ein Herzstück des Unternehmens und zugleich eine Hommage an die Stadt
Bielefeld ist das Café Liebefeld. Es ist gestaltet nach dem Motto „Von Bielefeld in die ganze Welt“. Daher ist einerseits die Silhouette der Stadt mit Sparrenburg und Arminia Bielefeld-Fahne zu sehen, andererseits wecken Bilder aus den ruf
Urlaubszielen das Fernweh. Abgebildet sind Motive aus aller Welt, von Spanien
und Italien bis hin zu den USA und China. „Das House of ruf“ ist eine klares
Bekenntnis zu unserem Standort Bielefeld, zeigt aber auch, dass wir von hier
aus international agieren“, betont Burkhard Schmidt -Schönefeldt.

Der Jugendreiseveranstalter bringt aber auch junge Menschen nach Bielefeld.
„Wir haben jedes Jahr 1.600 Reiseleiter im Einsatz, die von nun an alle hier in
Bielefeld im House of ruf aus- und weitergebildet werden. Die ersten Seminare
starten bereits nächste Woche“, so Thomas Korbus, der das Unternehmen 1981 gegründet hat.
Den Spirit of ruf konnten auch die Gäste der Eröffnungsfeier erleben. Mitarbeiter
nahmen sie mit auf eine Reise durch das gesamte Gebäude. Im Café Liebefeld
servierte das Unternehmen ein Buffet, wie es auch in den ruf Destinationen
mit eigener Küche angeboten wird, mit Suppen, gesunden Snacks und klassischem Brunch. Zubereitet wurde das Buffet von den eigenen Mitarbeitern direkt vor Ort in der neuen Ausbildungsküche.

Bildunterschrift: Burkhard Schmidt-Schönefeldt, Kristina Oehler und Thomas
Korbus (v.l.) aus der ruf Geschäftsleitung. Bild: ruf Reisen GmbH
ruf reisen – enjoy your moment
Die ruf Reisen GmbH ist Europas führender Veranstalter für Jugendreisen. Mit
spezialisierten Programmen sowie 34 Jahren Erfahrung spricht ruf alle Altersgruppen
zwischen elf und 23 Jahren zielgerichtet an. Am Sitz in Bielefeld arbeiten
80 Mitarbeiter. Geschäftsführende Gesellschafter sind Thomas Korbus und
Burkhard Schmidt-Schönefeldt.
ruf wurde 1981 von Studenten der Freizeitpädagogik rund um Thomas Korbus
zunächst als Verein gegründet. Heute steuert ruf weltweit 70 Destinat ionen an.
Rund 75.000 junge Menschen pro Jahr verreisen mit ruf. Zum Angebot gehören
Reisen mit Erlebnis-, Sport- und Kulturaktivitäten, Fern-, Städte- und Sprachreisen,
Ski- und Snowboardreisen sowie Gruppen- und Abifahrten.
Im Angebot sind unter anderem 26 exklusive ruf Camps, Clubs und Hotels. In
den Urlaubsorten sorgen rund 1.600 geschulte Reiseleiterinnen und Reiseleiter
für eine umfassende Betreuung und Organisation. Die Qualität und Sicherheit
der Angebote sind mehrfach ausgezeichnet worden.