Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

SOS Dorfgemeinschaft lebt Inklusion vor

Der Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales, Nikolaus Voss, hat im Rahmen seiner Sommertour durch Mecklenburg-Vorpommern die SOS Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden besucht, heisst es in einer Pressemitteilung. Die Dorfgemeinschaft bietet 32 Plätze in vier Wohngemeinschaften für Menschen, die in ihrem Denken und Lernen beeinträchtigt sind. Sie ist Teil der SOS Kinderdörfer.

"Jeder Mensch hat das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben. In der SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen werden Menschen mit einem Handicap ideal darauf vorbereitet", sagte Voss während seines Besuches. "In Zusammenarbeit mit Eltern, Angehörigen und Betreuern leisten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Dorfgemeinschaft eine wertvolle Arbeit. Dafür möchte ich ihnen herzlich danken", so Voss weiter.

 

Neben den vier Wohngemeinschaften gibt es in der Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden ein externes Trainingswohnen mit 25 Plätzen, die Möglichkeit des betreuten Wohnens sowie Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigungen. "Dort wird gemeinsam mit Menschen ohne Behinderungen Inklusion vorgelebt", so Voss.