Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

Start des Projekts „JugendAuslandsBerater (JAB NRW)“

transfer e.V. beteiligt sich seit Beginn des Jahres an der jugendpolitischen Initiative JiVE mit dem Projekt JugendAuslandsBerater (JAB NRW). Das Projekt „JugendAuslandsBerater (JAB NRW)“ ist ein neues Angebot für Schulen in NRW. Es soll mehr Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme an interkulturellen/internationalen Programmen ermutigen. transfer e.V. ist Mitglied des BundesForum Kinder- und Jugendreisen.

Finanziert durch die Stiftung Mercator und in Kooperation mit Eurodesk und IKUS-Interkulturelles Lernfeld Schule werden Schülerinnen und Schüler zu „Jugendauslandsberatern“ ausgebildet. An dieser Schulung soll auch jeweils eine erwachsene Vertretung jeder Schule teilnehmen, um die jugendlichen JABs vor Ort in ihrer Schule konkret zu unterstützen.
Angesprochen sind hauptsächlich nichtgymnasiale Schulformen, weil diese Schülergruppen bisher die Möglichkeit einer internationalen Erfahrung – angefangen von internationalen Jugendbegegnungen bis hin zu Schulaufenthalten oder Freiwilligendienst – weit weniger nutzen als Gymnasiasten.
Die Jugendlichen „JABs“ werden von Fachkräften der internationalen/interkulturellen Jugendarbeit ausgebildet und auch im ersten Jahr von diesen begleitet.

Die Projektlaufzeit dauert bis Juni 2017.
Das Projekt wird evaluiert und die Erkenntnisse werden im Anschluss verfügbar gemacht.

Interessierte Schulen melden sich bitte bis zum 15. Februar 2016 bei transfer e.V. an!
Für weitere Informationen, auch zu kommenden Schulungs-Terminen, wenden Sie sich bitte an roever@transfer-ev.de

16.2.16