Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

TravelWorks bringt neuen Katalog für Summer und High School-Aufenthalte weltweit heraus

Münster. High School-Aufenthalte im Ausland sind unter deutschen Jugendlichen sehr beliebt. Insgesamt 19.000 SchülerInnen nahmen im Schuljahr 2012/2013 an einem mindestens dreimonatigen Schulbesuch teil. Die meisten davon zieht es in die USA.

Der Bildungsreiseveranstalter TravelWorks bietet bereits seit über 20 Jahren Auslandsaufenthalte an und ist Mitglied in Qualitätsverbänden wie dem Deutschen Fachverband High School (DFH).

 

Der neue Katalog von TravelWorks präsentiert auf 92 Seiten die verschiedenen Möglichkeiten eines High School-Aufenthalts für 12-19-Jährige und informiert über Stipendien und Förderungsmöglichkeiten. Zur Auswahl stehen öffentliche und private Schulen in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika, England, Spanien, Frankreich, Costa Rica, Argentinien, Brasilien, Indien, China und – ganz neu im Programm – Irland. Die Programmdauer reicht dabei von mehrwöchigen Summer School-Besuchen bis hin zu drei- bis zwölfmonatigen High School-Aufenthalten.

 

"Im Rahmen eines High School-Aufenthalts verbessern Jugendliche nicht nur ihre Sprachkenntnisse, sie entwickeln ihre Persönlichkeit, lernen ihre Stärken, aber auch ihre Grenzen kennen und erwerben die heute im Berufsleben so wichtige interkulturelle Kompetenz", weiß Produktmanagerin Constanze Baarlage. Dabei legt TravelWorks großen Wert auf eine ehrliche und fundierte Beratung. "Unsere Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Schulungsreisen teil und besuchen unsere Partner und Schulen vor Ort", so Produktmanagerin Constanze Baarlage weiter.

 

Um aus der großen Auswahl das individuell passende Programm zu finden, empfiehlt sich eine persönliche Beratung. Kontaktdaten und den kostenlosen Katalog erhalten Interessierte auf der unten angegebenen Internetseite.