Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

08.12.2020 | Fachzeitschrift für Kinder- und Jugendsport 

Um den Kinder- und Jugendsport qualitätsorientiert weiterentwickeln und erfolgreich gestalten zu können, ist der Austausch der Sportpraxis mit der Wissenschaft wichtig. Die Überführung neuer Forschungsergebnisse in die tägliche Arbeit im Vereinssport und im Training ist dabei genauso relevant wie die Hinweise aus der Sportpraxis auf lohnende Fragestellungen für wissenschaftliche Untersuchungen.

Diesen Dialog fördert die neue, von der Deutschen Sportjugend (dsj) herausgegebene Fachzeitschrift: Forum Kinder- und Jugendsport – Zeitschrift für Forschung, Transfer und Praxisdialog. Die zweite Ausgabe von Forum Kinder- und Jugendsport wird im Dezember veröffentlicht. Auch 2021 wird es zwei Ausgaben geben (Mai und November).

Die Zeitschrift enthält sowohl Forschungsbeiträge nach wissenschaftlichen Qualitätsstandards als auch Fachbeiträge aus der Praxis der Sportverbände und -vereine. Ehrenamtliche und Hauptberufliche im Sport erhalten ebenso wie Wissenschaftler*innen vielfältige Anregungen, um voneinander zu lernen und das eigene Tätigkeitsfeld weiterzuentwickeln.

Wissenschaftlich begleitet wird Forum Kinder- und Jugendsport vom Forschungsverbund der dsj, dem führende Wissenschaftler*innen aus den Forschungsfeldern des Kinder- und Jugendsports angehören. Die Fachbeiträge aus dem Sport werden durch eine Redaktion in der Deutschen Sportjugend begleitet.

Forum Kinder- und Jugendsport ist die einzige Fachzeitschrift im deutschsprachigen Raum, die sich explizit mit dem Kinder- und Jugendsport befasst. Sie erscheint im Wissenschaftsverlag Springer VS als Hybridmodell: Fertige Beiträge werden sofort online publiziert. Das gedruckte Heft liegt wenige Wochen später vor.

Abonnementbestellungen (46,84 Euro/Jahr) können direkt beim Springer Verlag über customerservice@springernature.com  vorgenommen werden. Aller weitere Fragen werden über zeitschrift_fkjs@dsj.de beantwortet.

 

Foto: LSB NRW/Andrea Bowinkelmann