Aktuelle News zum Thema Kinder- und Jugendreisen auf: www.JugendreiseNews.de

News Details

08.12.2020 | Rückblick Digitales Häusertreffen

Erfolgreich weitergebildet: Das war das 1. Digitale Häusertreffen

Es war eine Premiere. Hausleiter*innen und Mitarbeiter*innen von Gruppenunterkünften trafen sich vom 02. – 04.12.2020 online zum ersten Digitalen Häusertreffen. „Das Häusertreffen war immer ausgerichtet auf den intensiven Austausch zwischen den Teilnehmer*innen, deshalb möchten wir auch im digitalen Format die Kommunikation fördern“ sagte Dennis Peinze, Geschäftsführer des BundesForum Kinder- und Jugendreisen zur Eröffnung. Die Umstellung sehen wir auch als Chance, denn die Unterkünfte müssten häufig kreativ und flexibel auf besondere Umstände reagieren.

Tag 1: Teamarbeit, Online-Marketing, Schutzkonzept

Nach dem Grußwort durch Miriam Wolters, Vorstandsmitglied des BundesForum und Referentin des Deutschen Jugendherbergswerkes gab Thilo Ebbighausen den Teilnehmerinnen einen spannenden Input zu Teamführung in Corona-Zeiten. Resonanzkultur, Change-Management, New Work, YUCA-World, Schlagwörter, die den Teilnehmer*innen nun geläufig sind. Im Anschluss an den Vortrag konnten die Teilnehmer*innen ein von zwei Modulen besuchen. Jens-Martin Krieg, Leiter des Feriendorf Groß Väter See zeigte praxisnah auf, wie sich eine Unterkunft optimal über Google-Maps präsentiert. Carolin Neubauer, Hausleiterin der Jugendherberge Sachsenhausen, erläuterte wie das Schutzkonzept sexualisierte Gewalt für Unterkünfte erstellt und umgesetzt werden soll. Der Nachmittag stand ganz im Zeichen des Dialogs. Über 35 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland tauschten sich rege untereinander aus. In einer moderierten Runde wurden die Lehren aus Corona unter Gesichtspunkten wie Gäste, Personal, interne Organisation und Finanzen besprochen.

Tag 2: Rechtsberatung, Barrierefreies Internet, Programmgestaltung

Am zweiten Tag des Häusertreffens stand der Hamburger Rechtsanwalt Gunnar Schley den Teilnehmer*innen Rede und Antwort. Überbrückungshilfen und wirtschaftliche Hilfsmöglichkeiten waren die Hauptthemen seines Inputs. Das aktuelle Handout wir online hier zur Verfügung. Am Nachmittag gab es für die Teilnehmer*innen praktische Tipps und Tricks in den Modulen. Sie erfuhren, wie sie Ihren Internetauftritt barrierefrei gestalten oder wie Programmangebote für Gruppen entwickelt werden können.

Tag 3: Professioneller Umgang mit Krisensituationen

Jorge Klapproth, Krisenmanagement-Profi (CKK Consult OHG) zeigte in einem ausführlichen Vortrag auf, dass Krisenkommunikation genauso wie das Krisenmanagement klare Strukturen und vorbereitete Strategien benötigt und wie das Vorgehen in Krisensituationen erfolgen sollte.